The kids are alright

Sodelle, da bin ich mal wieder!
Dieses Mal will ich euch von unserem momentanen Schulalltag mitsamt „Khmer New Year Party“ und „Seametrey Olympic Games“ berichten.

Derzeit teilt sich mein Stundenplan gleichermaßen in Englischstunden und Schwimmstunden. Die eine oder andere Klasse macht natürlich mehr Spaß zu unterrichten und mittlerweile hat jeder auch den einen oder anderen Lieblingsschüler 😉

MengLy ♡♡

Eising 🙂

Chantraaaaaa

Montags ist es zu Beginn der Woche sehr leer in meinem Plan. Wie jeden Tag unterrichte ich hier die 1.2 – meine Miniklasse (5-6 Schüler im Alter von 6-7 Jahren). Im Englischunterricht basteln wir ABC-Bücher und lernen die englischen Laute. 2 Stunden täglich verbringe ich mit den kleinen Rackern, die zum einen unglaublich süß aber teils auch sehr anstrengend sind. Jeder von ihnen hat seine kleinen Eigenheiten.

Danach folgt sowohl Dienstags als auch Donnerstags die 2.1. Sagen wir es mal so: definitiv nicht meine Lieblingsstunden in der Woche. Dennoch geben wir unser Bestes im Lernen von Wochentagen und Farben.

Nach der zweiten Stunde mit der 1.2 kommt dann eine meiner (und Jokes) Lieblingsklassen – die 2.3. Die sind einfach alle super!! Witzig, sportlich und total motiviert. Zweimal die Woche haben Joke und ich mit ihnen Schwimmunterricht und dreimal gucken wir im Englischunterricht Filme, setzen einfache Sätze zusammen und lernen Vokabeln.

Montags ist mein Tag damit auch schon beendet, an den anderen Tagen beschäftige ich vor der Mittagspause noch Klasse 7 oder Klasse 4. Im Schwimmunterricht. Diese Stunden machen eigentlich immer Spaß! Zwar hatten alle Lehrer in den letzten Monaten mit den total in der Pubertätsphase versunkenen Vierern zu kämpfen, aber in letzter Zeit komme ich wieder besser mit ihnen klar 🙂

Dann ist endlich Mittagspause! Eine Stunde bleibt uns zum Essen, Ausruhen und Tratschen.

Danach gibt es für mich Schwimmunterricht 🙂 

Klasse 1.1 / 1.2 / 6

Die Kleinen sind vom Schwimmen natürlich total begeistert. So haben Lenny und ich manchmal ein bisschen Probleme sie in ihrem Enthusiasmus unter Kontrolle zu behalten. Dennoch sind es immer sehr lustige Stunden bei denen gegen Ende immer bis zu 10 Kinder an einem Lehrer hängen.

Die 6er sind nicht so unbedingt begeistert vom Schwimmen. So wird das eine oder andere Mal Fußball gespielt, worüber Moritz und ich uns auch nicht wirklich beschweren 😉

Die Unterrichtstage sind lang und anstrengend. Nach Schulende widmet man sich also lieber entspannenden Tätigkeiten wie lesen, Karten spielen oder eine Runde „nappen“.

In der letzten Woche war dann alles wie auf den Kopf gestellt. Die Vorbereitungen auf die Khmer New Year Party waren in vollem Gange.  Das Khmer New Year findet zwar erst 10 Tage später statt aber vor den Ferien wollte man das Fest an der Schule gebührend feiern. So bereiteten alle Klassen Lieder und Tänze vor und es wurde ein großes Fußballturnier und eine Tombola insziniert.
Mit rund 300 Gästen ein durchaus gelungenes Spektakel. Für uns allerdings auch sehr sehr stressig. Schilder mussten gemalt werden, die vom Regen (ja es regnet!!!!) zerstört und nochmal gemacht werden mussten. So bestand unser Wochenende aus viel Arbeit. Es hat sich aber gelohnt!!! Auch wenn das Fußballturnier nicht gewonnen wurde und einige Komplikationen den Weg säumten war der Tag dennoch ein voller Erfolg und alle hatten sehr viel Spaß 🙂

Totale Erschöpfung – wenn der Lehrer bei der Generalprobe einschläft

Montags war dann aufräumen angesagt und für uns gab es gleich das nächste zu organisierende Event.

Die „Seametrey Children’s Village Olympic Games“. Zwei Tage lang wurde gerannt, gesprungen, geworfen, gschwommen, gespielt und die rechtmäßigen Gewinner geehrt.

Und dann verabschiedeten sich alle in den wohlverdienten Urlaub. Wo wir diesen gerade verbringen und wie unsere Neujahrsstundenpläne aussehen berichte ich euch dann beim nächsten Mal!

Viele Grüße und Happy Khmer New Year 2017 – Year of the Rooster 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s