weltwärts

„weltwärts“ ist der entwicklungspolitische Freiwilligendienst des deutschen Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). „weltwärts“ ist ein Lerndienst, der sich an junge Menschen im Alter von 18–28 Jahren richtet. Im Unterschied zu einem Fachdienst setzt er kein Fachwissen in den Einsatzbereichen voraus. „weltwärts“ wurde 2008 ins Leben gerufen.

Dauer

Die Dauer eines „weltwärts“-Aufenthaltes in Entwicklungsländern kann zwischen 6 und 24 Monaten liegen. Während des Projektaufenthaltes sollen das gemeinsame Arbeiten, das alltägliche Voneinanderlernen und der kulturelle Austausch im Mittelpunkt stehen.

Voraussetzungen

Das Programm richtet sich an alle 18- bis 28-Jährigen mit Haupt- oder Realschulabschluss und abgeschlossener Berufsausbildung (oder vergleichbarer Eignung), Fachhochschulreife oder Abitur. Interesse an entwicklungspolitischen Themengebieten sowie anderen Kulturen und den Lebensverhältnissen in den Entwicklungsländern wird erwartet, dagegen wird bei „weltwärts“ im Unterschied zu einem Fachdienst kein Fachwissen in den Einsatzbereichen vorausgesetzt.

Ablauf

Anders als bei ähnlichen Programmen bewirbt man sich bei einer eingetragenen Entsenderorganisation für einen „weltwärts“-Aufenthalt in einem anerkannten Entwicklungsprojekt. Diese fordert daraufhin Unterstützung von „weltwärts“ an. Die Vorbereitungsphase soll eine teilweise selbstständige Vorbereitung auf das Projekt ermöglichen, teilweise aus einem mehrwöchigen Vorbereitungsseminar bestehen.

Während des Projektaufenthaltes soll eine Einweisung durch einen persönlichen Mentor oder den vorherigen „weltwärts“-Freiwilligen erfolgen. Zudem ist ein Zwischenseminar vorgesehen. Nachdem das Projekt abgeschlossen ist, sollen „weltwärts“-Teilnehmer auf einem Nachbearbeitungsseminar ihre Erfahrungen mit anderen teilen und entwicklungspolitische Perspektiven erörtern.

Bereiche

„weltwärts“ ist in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Landwirtschaft, Wirtschaftsförderung, Not- und Übergangshilfe, Umweltschutz, Wasser, Menschenrechte, Demokratieförderung, Jugendbeschäftigung, Sport und Ernährungssicherung tätig.

source: https://de.wikipedia.org/wiki/Weltw%C3%A4rts

Advertisements